Connected Riding

- Reiten mit dem Gefühl von Leichtigkeit

- In Verbindung mit dem Pferd psychisch und physisch

- Das Pferd ist in sich verbunden, die Hinterhand aktiv

- Das Pferd nutzt seinen Körper optimaler

- Das Pferd geniest das Reiten und die Verbindung zum Reiter

- Der Reiter nutzt seinen Körper optimaler

- Anlehnung nach der Skala der Ausbildung

- Synchronisieren und Tanzen mit der Bewegung des Pferdes

“Connected Riding® lernt dich von innen (Gefühl), nach außen (Aktion) zu reiten." Es schafft die Möglichkeit durch Körperbewusstheit und Beweglichkeit zu einer einheitlichen Bewegung mit dem Pferd. Es lehrt das Pferd mit einer elastischen Verbindung zu beeinflussen, und erlaubt zusammenziehende, Energiezehrende Techniken gehen zu lassen. Mit einer Serie von Lektionen am Boden und auf dem Pferd, zeigt es wie man den Rhythmus des eigenen Körpers nutzen kann um das Pferd in eine bessere Performance zu führen.” Peggy Cummings

Das Connected-Riding®-System basiert darauf, mithilfe innerer Bilder und eigener Fehleranalyse zu einer ausbalancierten und guten Reitposition zu finden. Der Reiter lernt dabei, die Bewegungen und die Lastaufnahme der Hinterhand des Pferdes zu unterstützen. Das Connected-Groundwork®-System löst Verspannungen und Bewegungsblockaden des Pferdes an der Hand. Sanfte Bewegungen und gezielte Berührungen verbessern die Verbindung zum Pferd und bereiten effektiv auf das Reiten vor. Connected Riding ist unabhängig von Reitstil oder Pferderasse. Es dient der Gesunderhaltung und Leistungsverbesserung von Pferd und Reiter Pferdes in jeglicher Form des Reitens.

 

Teil 1 meines Webinars mit Peggy Cummings:  "Was ist das Besondere an Connected Riding?"
 
Peggy: „Connected Riding ist eine Methode, die dich lehren kann, wie du dir des Einfluss deines Körpers auf dein Pferd bewusst wirst und die beste Ausrichtung und Freiheit im eigenen Körper finden kannst. Es ist eine transformierende Methode. Warum transformierend: Du kannst sofort die Unterschiede erkennen. Du kannst sofort sehen, wie dein Körper dein Pferd in eine positive Richtung beeinflusst. Das Pferd fühlt direkt die Verbindung, wenn der Mensch seinen Körper „connected“ = balanciert aufgerichtet hat und reagiert im gleichen Moment darauf.

Keiner von uns, weder Mensch noch Pferd, ist auf den beiden Körperseiten gleich. Aber mit Connected Riding, und dem Lernen der Fähigkeit dich selbst in Bewegung auszubalancieren, wird das Pferde geradegerichteter und die Spannung in dir und in deinem Pferd wird reduziert.
Was wirklich großen Spaß macht, diese Methode zu lernen, ist, das du wirklich erkennen kannst, wie sehr du deinem Pferd und auch dir selber helfen kannst, ganz egal welche Reitweise du gewählt hast.

Eine Grundlage dafür ist, dass der Mensch lernt, seinen Körper anders zu nutzen, im Laufe des Tages, nicht nur auf dem Pferd.
Und das ist ein Punkt, an dem die Feldenkrais Methode so unterstützend ist, denn viele Menschen wissen nicht, wo ihre Körper genau sind, in der Orientierung zum Raum und sie erkenne nicht, das das, was sie tun, Spannung im Pferd erzeugt.
Connected Riding lehrt dich, diese Dinge zu bemerken und es lehrt dich, wie du dich selbst verändern und deinem Pferd helfen kannst.
Ich möchte euch ermutigen zu einer Demo zu kommen und zuzuschauen, denn du kannst wirklich sehen, wie das Pferd reagiert, wenn der Reiter wirklich in Verbindung geht, =connected ist, mit dem Pferd und wie es reagiert, wenn er nicht mit dem Pferd verbunden ist.

Das Wichtigste an Connected Riding ist: Es gibt euch wirklich Sicherheit. Denn es bringt dich in eine Position, die all deinen Knochen und Gelenken die Möglichkeit gibt sich zu bewegen. Wenn ein Pferd dann mal bockt oder hektisch wird, hast du ein viel größere Chance, in Balance zu sein, oder sie wieder herzustellen, als wenn du eine Haltung hast, in der du in Spannung bist.

Das andere Geschenk von Connected Riding: Wenn du ein Pferd hast, das körperliche Probleme hat oder steif ist, kannst du mit Connected Riding diese Steifheit oder Spannungen lösen, so dass das Pferd funktional besser werden kann. Die Verbesserungen, die damit erreicht werden können, liegen weit über eurer Vorstellung.
 
Wir haben mehr und mehr Tierärzte, Physio’s, Körpertherapeuten, die sich für unsere Arbeit interessieren, weil es dem Nervensystem der Pferde Wege zeigt zur Wiederherstellung und die Freiheit der Gänge zu verbessern.
Zugleich haben wir viele Osteophaten und Andere, die den menschlichen Körper unterstützen, die uns zurückmelden, wie ihr Klienten sich körperlich verbessert haben, durch das Anwenden der Connected Riding „Haltung“ des neutralen Beckens.
 
Eine andere wunderbare Sache mit Connected Riding ist, wir haben viele Freizeitreiter und Menschen, die wirklich fühlen können, wenn die Hinterhand der Pferd aktiviert ist und ein Pferd tragkräftig über den Rücken läuft. Sie verstehen, wie sie diese Aktivität herstellen können und sie können es wahrnehmen, am Boden und unterm Sattel.Im Moment haben wir eine 9 jährige, die dir genau sagen kann, welches Hinterbein nicht genug untertritt.

Es ist wirklich darum, ein Methode zu lernen, die dich selbständiger macht, dir die Möglichkeit gibt, dich selbst zu überprüfen. Wenn du ein junges Pferd hast, wird es dir helfen, dein Pferd ideal zu trainieren, wenn du ein altes Pferd hast, kannst es dir helfen, dein Pferd beweglich zu halten und zu unterstützen. Wenn du Probleme hast, im Training deines Pferdes, wird Connected Riding dir helfen die Ursache dafür zu finden und zu verstehen."