Balance Pads

Faszination Balance Pads

Ihr Pferd steht nicht gut beim Schmied, hat Probleme Hufe zu geben, vielleicht nur an einem Bein, oder überall...

Es ist nicht losgelassen beim Reiten, oder schleift die Hinterfüße nach...

Der Rücken schwingt nicht oder es ist steif in der Schulter...

Es ist einseitig...

Die meisten Pferde zeigen auf die eine oder andere Art, dass sie nicht im körperlichen Gleihcgewicht sind. Oft wirkt sich das auch auf das mentale oder emotionale Gleichegwicht aus.

Wenn wir die Pferde in Balance bringen, ändert sich vieles im Nervensystem und neben den Effekten auf Gesundheit und bessere Leistungsfähigkeit werden sich auch geistig enstpanner und agieren weniger instinktiv im Flucht-, Kampf- oder Einfrier-modus, sondern können besser atmen, lernen, denken.

Die Balance Pads sind ein wunderbarer Baustein dazu und ich unterrichte ihre Verwendung zuerst in der Bodenarbeit und dann auch mit Reiter sowohl in Einzelstunden als auch in Wochenendseminaren.

EIn paar Tools aus dem Tellington Training erleichtern Mensch und den Pferd den sicheren Zugang zu diesen wertvollen und bald einfach einzusetzenden Balance Pads und "unterstreichen" die Wirkung.

Balance Pad lido.mp4 (14176997)

Balance Pads werden von den Pferden gern angenommen

Balance Pads kann man auch mit Reiter nutzen Balance Pads tun auch Menschen gut

Auch  die Reiter können ihre Balance testen und verbessern mit den Pads

Ein schönes Feedback zum Seminar von Fairpferd;

Danke an "FairPferd" für das tolle Feedback zum Balance Pad Seminar vom Wochenende!!

"Balance Pads :)
Auf meiner Satteltour nach Osnabrück habe ich einen Abstecher zu meiner lieben Freundin und der besten Gastgeberin der Welt Kathrin Merkel (Gefühltes Reiten - Kathrin Merkel) gemacht. Dort hat sie ein Seminar mit Anke Recktenwald organisiert, was sich um die "Balance Pads" gedreht hat.
Einige von euch kennen vielleicht die bunten Pads, die man den Pferden unter die Hufe legt - absoluter Trend, nicht verpassen, Mädels! ;)
Ich übe gerne mit meinem Pferdchen am Podest, Wippe und Co. um die Balance auf andere Weise zu trainieren. Man kann die Balance Pads aber nicht wirklich damit vergleichen, der Effekt hier ist deutlich größer. Ich war wirklich baff und erstaunt, wie sich alle "Testpferde" innerhalb kürzester Zeit verändert haben. Der Takt wurde gleichmäßiger, die Wendungen harmonischer, verspannte Muskelpartien waren plötzlich gelöst und locker. Und das ganz ohne "Manipulation" unsererseits. Besonders fasziniert hat mich eine Stute, die gar nicht mehr von den Dingern runter wollte und deutlich gezeigt hat, wo sich ein Pad haben möchte und wo nicht.
Und das ist für mich ein weiterer schöner Aspekt: Wir geben in diesem Training den Pferden die Möglichkeit, selbst zu entscheiden: Wo, wann, wie lange und wie oft welches Pad. Es gibt keinen Zwang, kein "bitte mach mal". Und das macht das Training so effektiv.
Perfekt auch für warme Sommertage!!
Was ich aber auch sagen muss: Lasst euch bitte anleiten oder lest zumindest ein Buch/schaut eine DVD über die Pads. Ich hätte bei der Anwendung einiges falsch gemacht!
Vielen Dank an dieser Stelle an Anke für das wirklich tolle und lehrreiche Seminar. Es hat mir viel neuen Input gegeben und war eine prima Blickschulung. Vielen Dank an Kathrin und Heiko für die supertolle Organisation und das leckere Essen!!"