Centered Riding

 Centered Riding” oder “Reiten aus der Körpermitte” von Sally Swifts  ist keine neue Reitlehre. Es hilft dem Reiter umzusetzen, was die Reitlehre meint.

  • Pferd und Reiter finden zur Harmonie
  • Ein ausbalancierter, beweglicher Sitz entsteht
  • Die Hilfengebung wird verständlich und umsetzbar
  • Die Leistungsgrenzen werden erweitert
  • Sicherheitsgefühl entwickelt sich

In einer Centered Riding Lektion lernen Sie zu erkennen wann Sie aufrecht sitzen und dabei beweglich mit ihrem Pferd zu sein. Mit Hilfe von Bildern und Übungen, finden Sie ein neues Körperbild und die Möglichkeit zur Selbst-Korrektur.

Das Reiten wird leicht und angenehm. Sie sitzen tiefer und selbstverständlicher im Pferd. Lektionen am Boden oder auf dem geführten Pferd schaffen die Basis.

Centered Riding ist ein Schritt zur Selbstkorrektur. Der Schüler erhält Möglichkeiten sich, auch ohne Spiegel und Beobachter weiter zu verbessern, sich selbst zu korrigieren. Centered Riding unterstützt die Reitlehrer, da es den Schülern mit anderen Wegen hilft, zu erkennen, was ihre Reitlehrer meinen. Dadurch verbessert sich der gemeinsame Erfolg und die Kommunikation.

Centered Riding ist ein Schritt zur Selbstkorrektur. Der Schüler erhält Möglichkeiten sich, auch ohne Spiegel und Beobachter weiter zu verbessern, sich selbst zu korrigieren. Centered Riding unterstützt die Reitlehrer, da es den Schülern mit anderen Wegen hilft, zu erkennen, was ihre Reitlehrer meinen. Dadurch verbessert sich der gemeinsame Erfolg und die Kommunikation.

Die Grundbausteine des Reiten aus der Körpermitte sind Zentrierung, Atmung, weit schauende Augen, Erdung und Balance. Diese Bausteine durchziehen das gesamte Reiten: ob anspruchsvolle Lektion oder den gemütlichen Ausritt. Ein zentrierter Reiter hat immer das bessere Pferd.

 

Fallgeschichten Tipps Feedback

Erfolgreich unterwegs

Hallo Anke, hier kommt mal eine kurze Zwischenbilanz: wir üben!Ist ja schon erstaunlich, was man alles so herausfindet! Mein Vindur, der seit 20 Jahren mit mir auf jedem Ausritt von rechts nach links und von links nach rechts auf den Wegen herumeierte (da auf beiden Wegesseiten soooo viel zu...

Zurück in der Reitstunde

Liebe Anke, gleich am Montag nach unserem Kurs habe ich meiner kleinen Reitbeteiligung die Gallionsfigur erklärt. Das hat sie - wie erwartet - super umgesetzt. Und da sie die Tendenz hat, die Hände auf dem Sattel abzustützen, habe ich ihr gesagt, sie solle sich vorstellen,...

Von Ines und Roy

"5 Dinge die sich für mich bei deinem Kurs verändert haben: 1. Ich habe eine neue Möglichkeit kennen gelernt, ohne Druck und Stress vom Boden aus mit Roy zu arbeiten. Auch wenn er manchmal am Anfang noch hektisch ist, wird er durch die S-Linien schnell viel ruhiger und erinnert sich auch nach ein...

Feedback von Christine Lehner, Dipl. Pädagogin, körperorientierte Psychotherapie HPG, Selbstmanagement, Ammerthal

Ich habe im Juni 2009 am 4 Tages Kurs bei Anke mitgemacht mit Bodenarbeit, Tellington TTouch und Reiten. Ich hatte mir zu dieser zeit eine junge Stute gekauft und war im Umgang und beim Reiten sehr unsicher und ängstlich. Anke hat mir mit sehr viel Geduld, Einfühlungsvermögen und gleichzeitig...

Christa Kettenhofen-Müller

Liebe Anke, seit einigen Wochen kommen Cheyenne & ich jetzt schon zu Dir, nachdem wir reiterlich in eine Sackgasse geraten sind, aus der wir alleine nicht mehr rausgekommen wären. Du hast uns einen neuen Weg gezeigt, wieder miteinander klarzukommen ... mit einer Methode, die uns bis dahin...

Miriams Story - Wie durch CR mein Reiterleben wieder Sinn bekam

Im Sommer 2002 befand sich mein "Reiterleben" am Tiefpunkt meiner "Karriere“", wenn man das, was ich all die Jahre unter Reiten verstand, mal so nennen möchte. Es begann alles ganz harmlos. Im Frühling bemerkte ich, dass ich aus unerfindlichen Gründen an einen Punkt gelangt war, von dem aus es...

Galopp

Reitstunde mit Christine Christine will aufs Turnier. Sie muß Mitte der kurzen Seite rechts angaloppieren und das ist ihre schlechte Seite. Sie dreht ihren Oberkörper eher nach außen und braucht die Wendung um ihrem Pferd klarer zu machen was es tun soll. Ich lasse sie zuerst am Boden, dann im...

Mit dem Balancezügel ins Gleichgewicht

Anja reitet ein Gangpferd. Er ist hoch und schlank, so ist es für ihn nicht so einfach seine Balance unterm Reiter zu finden. Seine Tendenz ist es schnell zu werden, um das auszugleichen. Wir beschäftigen uns in der Stunde mit der Bewegung der Rippen und der Differenzierung des Schultergürtels...

Diagnose Kissing Spines - Centered Riding

Im Mai 2001 kauften wir den damals 5-jährigen Wallach Dior. Sein Vorbesitzer und Züchter wollte ihn ursprünglich über eine Auktion verkaufen. Doch dem Druck hielt der sensible Wallach nicht stand und so ging er noch während der Vorbereitungsphase wieder zurück zu seinem Besitzer und anschließend zu...

Mein Einswerden mit dem Pferd! Von Lukas Bergermann (12 Jahre)

Ich reite seit ca 2,5 Jahren in der Reitschule und habe dort ein eigenes (Jung-)Pferd stehen.Er ist noch etwas kompliziert und sehr frech aber auch süss. Er ist ein ägyptischer Wallach und hat ordentlich Power. Ich habe schon einige TTEAM- Kurse mitgemacht und auch schon an ein paar...
1 | 2 >>